Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit der Verwendung von Cookies zu widersprechen, finden Sie hier.

4. - 5. März 2020 // Nürnberg, Germany

Schirmherr & Partner

Schirmherrschaft der U.T.SEC

Bayerisches Staatsministerium des Inneren, für Sport und Integration

Schirmherrschaft der U.T.SEC | Bayerisches Staatsministerium des Inneren, für Sport und Integration

Bayern ist in Deutschland seit vielen Jahren der Spitzenreiter bei der Inneren Sicherheit. Nirgendwo ist es sicherer für die Bürger zu leben und für Unternehmen zu investieren. Der hohe Schutz- und Sicherheitsstandard ist ein zentraler Erfolgsfaktor – für eine lebenswerte Gesellschaft, die zusammenhält und für die starke Wirtschaft in Bayern. Für die Menschen in Bayern ist ein geschütztes und sicheres Leben fast eine Selbstverständlichkeit.
Damit das so bleibt, bereiten wir uns intensiv auf die Herausforderungen der Zukunft vor. Dabei ist insbesondere die Ausstattung mit einer modernen und technisch hochwertigen Ausrüstung Voraussetzung für eine professionelle Arbeit von Polizei und anderen Sicherheitsbehörden und trägt so zur Inneren Sicherheit bei.

Joachim Herrmann
Bayerischer Staatsminister des Innern, für Sport und Integration
Mitglied des Bayerischen Landtags


Partner der U.T.SEC

UAV DACH e.V.

UAV DACH e.V. - Patner U.T.SEC

Der UAV DACH e.V. ist der größte deutschsprachige Fachverband für die unbemannte Luftfahrt in Europa. Seine über 140 namhaften Branchenmitglieder sind in der Forschung, Herstellung und Anwendung tätig.
Der UAV DACH e.V. vertritt die Länder Deutschland, Österreich, Schweiz und die Niederlande, durch seine Kontakte in die Wirtschaft und Politik sowie dank der Expertise seiner Mitglieder und Herstellerfirmen ist der UAV DACH e.V. die wesentlich unterstützende Institution bei der Entwicklung von Standards, Regelungen und Gesetzen auf nationaler und internationaler Ebene.

uavdach.org


Verband für Sicherheitstechnik e.V. (VfS)

VfS Verband für Sicherheitstechnik

Verband für Sicherheitstechnik e.V.
Der VfS betreut heute sicherheitstechnische Anliegen und logistische Probleme in Bereichen mit erhöhten Sicherheitsanforderungen. Dazu gehören neben JVAs auch EVUs, Flughäfen, Krankenhäuser, Forensiken, Industrieunternehmen, Rechenzentren, Logistik, öffentliche Einrichtungen, Einkaufszentren, Banken etc.

Dabei steht das Zusammenwirken zwischen Technik, Organisation und Infrastruktur im Mittelpunkt unserer Aktivitäten. In der Arbeit des VfS geht es um

  • Darstellung der Entwicklung aktueller Bedrohungsszenarien und deren Folgen.
  • umfassende objektive und regelmäßige Information über einen sich ständig weiter entwickelnden sicherheitstechnischen Markt,
  • Gesprächs- und Diskussionsforen, auf denen von Anwendern eingebrachte Erfahrungen oder Anforderungen mit qualifizierten Fachleuten (erfahrene Nutzer, Ingenieurbüros, Hersteller) diskutiert werden.
  • Förderung von Integration und Vernetzung unterschiedlicher Sicherheitssysteme.

Unser Ziel
Die Zielsetzung des Verbandes ist die Optimierung von technischen und organisatorischen Maßnahmen, um die Sicherheit in hochsensiblen Bereichen unterschiedlicher Nutzergruppen zu verbessern.
Der VfS ist die Plattform für den vertrauensvollen Gedanken- und Informationsaustausch.
Die technikorientierten aber produktunabhängigen Fachthemen bilden die Grundlage für den Meinungsaustausch.
Wir informieren umfassend und produktunabhängig über die aktuellen Entwicklungen in der Sicherheitstechnik. Dabei stehen die Bedürfnisse der Anwender/Nutzer im Vordergrund. Aktuelle Entwicklungen bei den Bedrohungsszenarien, technischer Fortschritt bei der Entwicklung sicherheitstechnischer Anlagen, gültige Richtlinien und organisatorische Abhängigkeiten bestimmen die Inhalte unserer Informationsveranstaltungen.

vfs-hh.de


top