Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit der Verwendung von Cookies zu widersprechen, finden Sie hier.

6. - 7. März 2019 // Nürnberg, Germany

Das Programm der U.T.SEC 2019

Zurück zur Tagesansicht
Mainstage | Konferenz

Probleme des behördlichen Drohneneinsatzes aus Sicht eines Sachverständigen Vortragssprache Deutsch

Drohnen werden immer mehr bei Behörden und/oder deren externen Dienstleistern eingesetzt. Tritt ein Sach- oder gar Personenschaden auf, werden ggf. Sachverständige im Auftrag der zuständigen Staatsanwaltschaft, der Versicherungen oder vom Gericht hinzugezogen, welche dann den Sachverhalt  unfallanalytisch betrachten. Der Vortrag soll den Teilnehmern einen kurzen Einblick in ein solches Untersuchungsverfahren geben, um grundlegende Probleme sowie Gefahren bereits vor einem durch Drohnenbetrieb verursachten Schadensfall zu erkennen.

Im Rahmen von Seminaren zu Methoden und Techniken der Flugunfalluntersuchungen sowie des stetigen Informationsaustausches mit Behörden und Organsiationen mit Sicherheitsaufgaben

wird das Luftfahrtsachverständigenbüro Thomas Grüner (LFSVB Thomas Grüner, www.lfsvb.com) bzgl. der Thematik „Einsatz von Drohnen“ und daraus resultierender Herausforderungen regelmäßig beratend konsultiert. In der Folge etablierte sich hier in den vergangenen Jahren ein UAV-Expertenteam, das die Thematik, wie z.B. „behördlicher Droheneinsatz“, intensiv vorantreibt. So wurden innerhalb eines Forschungsprojektes neben der rechtlichen Betrachtung umfangreiche Gerätetests mit Drohnen unterschiedlicher Hersteller durchgeführt und ausgewertet. Darüber hinaus wurden Einflussgrößen für den behördlichen Drohneneinsatz identifiziert, definiert und ausführlich beschrieben: Einsatzbereiche, Einsatzbedingungen, Anforderung an Technik und Personal. Auch die Beschreibung und Reflexion geeigneter Gegenmaßnahmen bei technischen Problemen waren Gegenstand der Forschung.

Es ist festzuhalten, dass Hersteller, Fachmagazine, Fachhändler, Flugschulen etc. überwiegend auf die Vorteile der jeweils aktuellen Drohnentechnik verweisen. Oftmals fehlen im dort die notwendigen Kenntnisse und das Hintergrundwissen, was ein erhebliches Gefahrenpotenzial darstellt.

Der Vortrag gibt einen kurzen Einblick in laufende Forschungsprojekte. Anhand realer Beispiele werden Gefahrensituationen unterschiedlicher Art aufgezeigt, um die Notwendigkeit der Entwicklung nachhaltiger Strategien zur Risikoreduktion behördlichen Drohnenbetriebs zu verdeutlichen.

--- Datum: 06.03.2019 Uhrzeit: 16:00 Uhr - 16:30 Uhr Ort: Saal London, NCC West

Sprecher

 Thomas Grüner

Thomas Grüner

Luftfahrtsachverständiger / Luftfahrtsachverständigenbüro Thomas...

top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und AusstellerShop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Inhalte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.